Recht auf Vergessenwerden

Der österreichische Jurist Viktor Mayer-Schönberger prägte vor über einem Jahrzehnt den Begriff des Rechts auf Vergessenwerden. Digitale Informationen sollen mit einer Art Ablaufdatum versehen werden und somit automatisch, nach Ablauf einer definierten Frist, gelöscht werden. Dieser Ansatz wurde 2011 von der Europäischen Kommission aufgegriffen und in einen Vorschlag zur Änderung des Datenschutzgesetzes inkludiert. Bei einer… Recht auf Vergessenwerden weiterlesen